R.050a: 50 Mark 1914 6-stellig (1/1-)

In so gut wie kassenfrischer Erhaltung (1/1-)
Das Standardwerk für Sammler Deutscher Geldscheine ist der (nach seinem Autor) auch als Rosenberg-Katalog benannte Katalog „Die Banknoten des Deutschen Reiches ab 1871“. Nach dem Tod von Harry und Holger Rosenberg fortgeführt durch Hans-Ludwig Grabowski als Bearbeiter (Gietl-Verlag) unter dem Namen „Die Deutschen Banknoten ab 1871“.
Diese Banknote ist unter Rosenberg 50a erfasst.
Gebräuchlich ist ebenfalls Ro.50a oder R.50a sowie Ro. 50a oder R. 50a

Eine Notierung mit führender Null (R.050a oder Ro.050a) dient ausschließlich der besseren Sortierung.

125,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

1 piece | 125,00 € €/piece